Lieferung & Retoure kostenlos (DE)
 30 Tage Rückgabe
 Kauf auf Rechnung

Vintage Dirndl

(10 Artikel)
Vintage-Dirndl: Zeitlose Klassiker Weiterlesen

Vintage-Dirndl: Zeitlose Klassiker

Im Pantheon der Trachtenmode leuchten Vintage-Dirndl zur Zeit wie helle Kometen am Firmament. Dirndl im Retro-Look liegen bereits seit ein paar Jahren voll im Trend. Doch was bedeutet Vintage beim Dirndl? Hier erfahren Sie, welche klassischen Stilelemente dem Zahn der Zeit getrotzt haben.

Dirndl: Vintage ist mehr als nur ein Wort

Ein Retro-Dirndl zeichnet sich dadurch aus, dass es Tradition verkörpert ? ohne altbacken zu sein. Das erste Merkmal für ein Vintage-Dirndl ist die Rocklänge: Sie beträgt in der Regel zwischen 58 und 70 cm. Damit endet das Dirndl knapp über oder unter dem Knie. Ein Mini-Dirndl verdient also unter keinen Umständen das Prädikat Vintage.

Übrigens: Laut Duden bedeutet Vintage alt und gebraucht, Retro dagegen ahmt frühere Stile nach. Ein echtes Dirndl Vintage wäre also ein Second-Hand-Dirndl, das bereits einige Jahre alt ist. Wir finden jedoch, dass der Duden in dieser Beziehung etwas schief liegt. Für uns gelten beide Begriffe beim Dirndl: Vintage und Retro.

Nostalgie am Oberteil: Wiener Nähte

Manche Modeexperten bezeichnen hochgeschlossen als ein Merkmal für Dirndl. Doch Dirndl mit Stehkragen und verhüllenden Ausschnitten waren in der Anfangszeit des Dirndls eher unbekannt. Ein typisches Merkmal für den Vintage Look sind jedoch Prinzessnähte oder Wiener Nähte ? Teilungsnähte am Oberteil, die bei besonders figurnahen Schnitten einen Brustabnäher ersetzen. Die Wiener Naht beginnt am Armloch, während die Prinzessnaht an der Schulter ansetzt.

Unverzichtbar ist bei einem Vintage Dirndl die Schürze, die eher einfach gehalten ist. Prunkvoll bestickte Exemplare mit Perlen, Pailletten und Glitzergarn wurden bei traditionellen Dirndln nicht gesehen. Festliche Dirndl waren früher allenfalls mit einer Spitzenschürze ausgestattet. Aufwändig verziert waren dagegen immer der Ausschnitt und das Oberteil. Neben Zierborten wurden aus dem Stoff des Dirndls besondere Rüschen gefertigt, etwa die Froschgoscherlrüsche oder die Herzerlbordüre.

Bild!!!

Ein weiteres traditionelles Stilelement sind Trachtenknöpfe, die typischerweise mit einer Öse befestigt werden. Sie bestehen aus silberfarbenem Metall oder echtem Silber. In die Oberseite sind typische Trachtenmotive eingeprägt. Die Ornamente reichen vom Edelweiß über Eichenblätter bis zu Gitterwerk und Flechtbändern.

Die richtigen Accessoires zum Vintage Dirndl

Eine klassische Dirndlbluse mit Spitze und Rüschen ist ein Muss bei einem Vintage Dirndl ? obwohl sie hochgeschlossene Dirndl auch ohne Bluse tragen können. Falls Sie auf ein originalgetreues Outfit Wert legen, sollten Sie auf die Bluse jedoch nicht verzichten.

Neben Trachtenschmuck wirkt eine mit Blüten verzierte Flechtfrisur besonders stilecht. Bei den Schuhen empfiehlt es sich, auf sehr hohe Absätze zu verzichten. Ballerinas oder halbhohe Pumps mit einer Schnalle sind ideal. Sie gehören in Modedingen gerne zur Avantgarde? Dann kombinieren Sie ihr Vintage Dirndl mit Sneakern oder Baseball-Stiefeln.

Wir führen Dirndl im Vintage-Look von folgenden Herstellern: