Kostenlose Lieferung und Retoure
Beratung unter 09423 / 902093
Kauf auf Rechnung möglich

Was muss ich beim Kauf eines Trachtenhemdes beachten?

27.05.2019 18:52

Welches Hemd ziehe ich zur Trachtenlederhose an?

Hemd: Kurz oder Lang?

Kurz oder lang? Das war einst die entscheidende Frage beim Hemd. Auch heute noch ist diese Frage aktuell, kann aber mit dem Zusatz ?oder ein T-Shirt? ergänzt werden. Hemden mit langen Ärmeln sind besonders vielseitig. Sie können sie bei Sonnenschein und hohen Temperaturen hochkrempeln. Dabei kommen bei vielen Trachtenhemden Muster und Verzierungen an den Manschetten zum Vorschein. Ein Trachten-T-Shirt mit typischem Motiv ist heute eine bequeme Alternative zum etwas steifen Hemd. Außerdem muss man es nicht bügeln.

Trachtenhemd gekrempelt

Welche Hemdfarbe sollte ich wählen?

Eines der wichtigsten Kriterien ist wohl die Hemdfarbe. Besonders gut sieht es aus, wenn die Hemdfarbe zu den Socken, der Stickerei der Lederhose und zur Weste passt. Achten Sie aber darauf, dass Sie das Outfit nicht mit einer Farbe überladen. Wenn Sie schon Socken, Stickerei auf der Hose und Weste in derselben Farbe tragen, sollten Sie Ihr Hemd dazu in einer neutralen Farbe wählen. Weiß, Natur, Schwarz oder Grau mit wenigen Farbakzenten eignet sich dann besonders gut. Sie können aber auch das Prinzip der Komplementärfarben anwenden. Das sind Farben, die sich im Farbkreis gegenüber liegen ? zum Beispiel Rot und Grün oder Orange und Blau. Wichtig ist bei der Hemdfarbe außerdem, dass sie zu Ihrem Hautton passt. Jedes farbige Kleidungsstück reflektiert Licht in verschiedenen Wellenlängen. Das kann sie blass erscheinen lassen. Um den richtigen Ton zu finden, halten Sie ein Hemd vor einem Spiegel neben Ihr Gesicht. Prüfen Sie nun kritisch: Leuchtet Ihre Haut oder wirken Sie eher müde und abgespannt?

Die Passform: So sitzt das Hemd richtig

Bei uns im Laden werden alle Hemden in 4 Kategorien eingeteilt. Sie können Ihre Suche auch nach diesen Kategorien filtern:

  • Comfort Fit Stattlich weiter Schnitt (für untersetzte Herren)
  • Regular Fit normal bis leicht stattlich
  • Modern Fit für die normale bis schlanke Figur
  • Slim Fit sehr schlank geschnitten (sitzt bei schlanken Herren hauteng)

Tipp: Ein Hemd sollte nie so eng sitzen, dass der Stoff zwischen den einzelnen Knöpfen auseinanderklafft.

Welche Kragenformen gibt es?

Beim Hemd haben sich verschiedene Kragenformen etabliert. Welchen Kragen Sie wählen, hängt von Ihrem Geschmack ab. Sie können bei uns im Onlineshop die Hemden auch nach Kragenform sortieren.

  • Kentkragen: Der Kentkragen ist am weitesten verbreitet. Der Kragen hat eine mittlere Höhe.
  • Haifischkragen: Beim Haifischkragen ist der umgeknickte Teil am Kragen weit gespreizt.
  • Button-down-Kragen: Die Spitzen des Kragens sind bei dieser Form an das Hemd geknöpft.
  • Stehkragen: Der Kragen wird nicht umgeknickt. Er ist um den Hals aufgestellt.
Kentkragen Hemd mit Kentkragen
Haifischkragen Hemd mit Haifischkragen
Button-down-Kragen Hemd mit Button-down-Kragen
Stehkragen Hemd mit Stehkragen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.