Kostenlose Lieferung und Retoure (DE)
30 Tage Rückgabe
Kauf auf Rechnung

Tipps zum Dirndl-Kauf

29.05.2019 08:53

Wie verleihe ich meinem Dirndl-Outfit das gewisse Etwas?

Die Trachten-Experten von Rohn-Moden sind ständig auf der Suche nach schönen Dingen, die Ihre Trachtenmode perfekt ergänzen.

Trachten-Accessoires: Liebevolle Details

Die richtigen Accessoires mit liebevollen Details verleihen Ihrem Dirndl den letzten Schliff und ermöglichen es, das Outfit immer wieder neu zu erfinden.

Sie finden Accessoires bei uns in folgenden Kategorien:

  • Trachtenhut oder Haarkranz: Sie wollen kurzfristig feiern gehen, haben aber keine Zeit für die Frisur? Mit einem Trachtenhut verbergen Sie Ihre Haare und sehen dennoch perfekt gepflegt aus. Außerdem hält ein Hut Ihren Kopf schön warm, wenn kalte Winde wehen. Ein Haarkranz dagegen ist die perfekte Ergänzung zu offenen Haaren oder Flechtfrisuren - welche Frau trägt nicht gerne Blumen im Haar?
  • Trachtenschmuck und Dirndl-Spangerl (link zu Donani-Text): Traditioneller Trachtenschmuck, beispielsweise ein Kropfband, ziert Ihr Dekolleté und versetzt Sie schon beim Anlegen in Feierstimmung. Neu sind unsere Dirndl-Spangerl von Donani, die Ihre Dirndlschleife sicher an Ort und Stelle halten und dabei wie ein Schmuckstück aussehen.
  • Dirndlblusen und Dirndl-BH: Eine neue Dirndl-Bluse verleiht einem bewährten Dirndl neuen Glanz und ist eine unverzichtbare Ergänzung. Im Trend liegt zur Zeit Spitze. Spitzeneinsätze und Rüschen aus Spitze sind bei den neuen Dirndl-Blusen ebenso angesagt wie Oberteile, die ganz aus Spitze bestehen. Ein Dirndl-BH modelliert Ihre Oberweite und sorgt für sicheren Sitz.
  • Trachtentasche: Die Männer haben in Ihren Lederhosen Taschen, um Geld und andere lebensnotwendige Kleinigkeiten unterzubringen. Eine Frau braucht jedoch mehr Volumen. Eine Trachtentasche mit langem Riemen lässt sich leicht über dem Dirndl tragen und bietet genügend Platz für tausenderlei Dinge, auf die Sie beim Feiern nicht verzichten können.
Wie verleihe ich meinem Dirndl das gewisse Etwas?
Welche Dirndlbluse passt zu meinem Dirndl

Welche Dirndlbluse passt zu meinem Dirndl?

Bei der Wahl der Dirndlbluse gilt es folgende Faktoren zu beachten:

  • Ausschnitt
  • Ärmellänge
  • Material
  • Passform
  • Farbe

Mit dem Ausschnitt der Bluse können Sie entweder der Linie des Oberteils folgen oder diese ergänzen. Besonders im Trend liegen zur Zeit hochgeschlossene Dirndlblusen, die Sie mit jedem Ausschnitt Ihres Dirndls, aber auch mit jedem Trachtenmieder kombinieren können.

Die Ausschnittfrage

Wenn Sie mehr Dekolleté zeigen wollen, bieten sich herz- und karréförmige Ausschnitte an oder Carmenblusen, die Ihre Schultern frei lassen. Schneewittchenkrägen und runde, nicht allzu tiefe Ausschnitte, bilden den goldenen Mittelweg.

Kleine Flügelärmel sind zur Zeit besonders angesagt. Allerdings empfehlen sich sehr kurze Ärmel oder ärmellose Blusen nur, wenn Sie schlanke oder durchtrainierte Arme haben. Falls nicht, wirken Blusen mit längerem Arm schmeichelhafter.

Trend zu Spitze

Beim Material liegt Spitze im Moment voll im Trend. Spitzenrüschen, Einsätze aus Spitze oder komplett aus Spitze: An den wunderschönen Mustern kommt heuer kaum jemand vorbei. Falls Ihr Dirndl jedoch bereits reich verziert ist, sieht eine schlichte Bluse meist eleganter aus.

Ihre Kleidergröße passt normalerweise auch für die Dirndlbluse. Da sie in einem Gummizug endet, haben Sie etwas Spielraum bei der Passform. Ein Anteil Elasthan garantiert, dass Ihre Bluse perfekt sitzt.

Cremefarben steht manchen Frauen besser als das traditionelle Weiß. Zu Schwarz oder dunklen Tönen kann leuchtendes Rot einen kräftigen Akzent setzen. Schwarz sieht bei festlichen Dirndln mit langem Rock hervorragend aus.

Wichtig bei der Wahl der Dirndlbluse sind auch Ihre Accessoires wie Schuhe und Trachtenschmuck. Sie sollten in Farbe und Form zusammenpassen, damit Ihr Outfit perfekt harmoniert.

Wann sollten Sie ein neues Dirndl kaufen?

Dirndl sind wie Schuhe: Man kann nie genug von ihnen haben. Sie haben Lust auf ein neues Dirndl? Dann sollen Sie zuschlagen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, beim Dirndlkauf Zeitdruck zu vermeiden. Wenn ein Fest mit dem Dresscode Tracht ansteht, sollten Sie nicht bis zur letzten Minute warten. Das Gleiche gilt für einen Besuch beim Oktoberfest oder einem anderen Volksfest.

Kurz vor der Wiesn ist der Ansturm in Trachtengeschäften besonders groß. Dann kann es knapp werden, wenn Ihr Lieblings-Dirndl erst bestellt werden oder wenn es für Ihre Figur geändert werden muss.

Eine bessere Zeit für den Dirndlkauf ist das Frühjahr, wenn gerade die neuen Dirndl für den Sommer eingetroffen sind. Auch der Herbst ist eine gute Zeit - nach der Volksfest-Saison können Sie häufig ein heruntergesetztes Dirndl ergattern und so ein echtes Schnäppchen machen. Weiteres Plus: Wenn Sie ein Dirndl zum Feiern bereits einige Zeit vorher im Schrank haben, können Sie Ihr Outfit in aller Ruhe planen und eventuell noch Accessoires besorgen.

Welche unterschiedlichen Dirndl und welche Dirndl-Arten gibt es?

Dirndl lassen sich je nach Rocklänge oder je nach Verwendungszweck in verschiedene Kategorien einteilen.

  • Kurzes Dirndl oder Mini-Dirndl: Für Frauen, die ihre Beine gerne bewundern lassen. Vorsicht! Superkurze Rocklängen sind definitiv out.
  • Midi-Dirndl: Die Rocklänge beträgt meist 65 bis 70 cm. Der Rocksaum umspielt das Knie und reicht bis zur oberen Wade - ideales Dirndl zum Feiern und Wohlfühlen.
  • Maxi-Dirndl: Die Rocklänge für ein Maxi-Dirndl hängt von der Körpergröße ab und reicht in der Regel von 75 bis 100 cm. Der Rock endet zwischen unterer Wade und dem Knöchel. Er gibt also den Blick auf die Schuhe frei.
  • Festliches Dirndl: Für offizielle Ereignisse aller Art hat ein Dirndl meist einen langen Rock. Edle Stoffe, üppige Verzierungen und feine Schürzen aus Spitze, oft mit Stickereien, verleihen diesen Dirndl Glanz und Glamour.
  • Hochzeitsdirndl: Für den schönsten Tag im Leben zeigt sich das Dirndl in der Regel in Weiß oder hellen Creme-, Grau- oder Pastelltönen. Viel Spitze, üppige Stickereien, oft auch mit Perlen, und Rüschen schmeicheln der Braut. Beliebt sind für die Hochzeit bodenlange Dirndl.
  • Waschdirndl oder Baumwolldirndl: Diese eher einfachen Dirndl eignen sich hervorragend für den Alltag oder das Volksfest. Hochgeschlossene Modelle können ohne Dirndlbluse getragen werden.
  • Designer-Dirndl: Auffällige Details und aufwändige Verzierungen kennzeichnen ein Designer-Dirndl.
kurzes DirndlMidi Dirndl

Welche Dirndl-Marken sind empfehlenswert?

Der Markt der Trachtenmode ist riesig. Bei der größten Fachmesse, der Tracht & Country in Salzburg, zeigen Jahr für Jahr um die 200 Hersteller ihre Trachtenkleidung. Die Familie Rohn fährt seit über 20 Jahren nach Salzburg, um dort die schönsten Trachtenmodelle für Sie herauszusuchen. Wir haben uns bei den Dirndl-Herstellern für zwölf verschiedene Marken entschieden. Alle diese Unternehmen haben den Test der Zeit bestanden und überzeugen uns seit Jahren durch schickes Design, Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Hersteller vor:

  • Wenger Dirndl: Seit über einem halben Jahrhundert hat sich Wenger in Obernberg am Inn auf hochwertige Trachtenmode für Damen spezialisiert. Von Wenger bekommen Sie zeitlose, aber auch topmodische Dirndl in verschiedenen Preisklassen.
  • Sportalm Dirndl: Diese Traditionsmarke aus Kitzbühel, dem Skiort der Reichen und Schönen, entstand aus einer Strickerei, die 1953 gegründet wurde. Seit 1968 bietet die Sportalm auch Dirndl an. Heute ist das Unternehmen berühmt dafür, traditionelle Dirndl modern zu interpretieren. Wie der Herkunftsort vermuten lässt, haben diese Dirndl ihren Preis.
  • Country Line Dirndl: Preiswerte Dirndl von modisch-frech bis klassisch-traditionell: Dafür steht die Firma Country Line in Mühldorf am Inn seit 1985. Firmenchef Erich Koller hält seine Nase immer hart am Wind des Trachten-Zeitgeistes, um neue Trends zeitig zu erschnuppern und für seine Marke umzusetzen.
  • Gottseidank Dirndl: Tanja Merriam und Jörg Hittenkofer, die Macher des Schwabinger Labels Gottseidank, gelten als die Skandinavier der Trachtenszene. Ihre Dirndl kommen ohne aufwändige Rüschen und andere Verzierungen auf. Perfekte Schnitte und hochwertige Materialien garantieren, dass Sie diese Dirndl viele Jahre lang tragen können. Der Preis für hochwertige Qualität zahlt sich mit der Zeit aus.
  • Hammerschmid Dirndl: Sportive Trachtenmode ist das Markenzeichen dieses Herstellers in Marquartstein, südlich des Chiemsees im Chiemgau gelegen. Mittlerweile hält die dritte Generation der Hammerschmids das Heft fest in der Hand. Obwohl die Familie ursprünglich aus Tschechien stammt, regiert in dem Unternehmen Tradition beim Dirndl. Sie zeichnen sich durch alpenländische Details aus, zum Beispiel altsilberne, verzierte Knöpfe.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.